zum laterne start
verein

.

.

.
VEREIN
Freunde und FördererTheater Rote Laterne e.V.

Das Theater Rote Laterne ist eine freie Theatergruppe aus Berlin, die sich im Herbst 2000 gegründet hat und Theaterprojekte an außergewöhnlichen Spielstätten realisiert. Dabei baut die Theaterarbeit ausdrücklich auf "gemischte" Ensembles mit ausgebildeten Schauspielern und begabten, erfahrenen Darstellern aus dem nicht-professionellen Bereich.
Theater Rote Laterne hat einen professionellen Qualitätsanspruch und eine dementsprechende Arbeitsintensität, die jeweils vom gesamten Ensemble mitgetragen wird.
Am 17. Juli 2001 hat sich der Verein "Freunde und Förderer Theater Rote Laterne e.V." gegründet; dieser Verein führt die Theatergruppe.
"Glück & Gold" ist die zweite Produktion von Theater Rote Laterne. Ihr erstes Stück "Sommer-Gäste" - ein depressiv-cooler Szene-Schwank nach Maxim Gorki kam am 14. September 2001 im RAW-Tempel in Berlin-Friedrichshain zur Aufführung. Vier Mitglieder des damals fünfköpfigen Produktionsteams bilden die Mannschaft von "Glück & Gold"; sieben der dreizehn Spieler vom "Sommer-Gäste" - Ensemble blieben übrig, die mit drei weiteren Schauspielern ergänzt wurden.

Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt.
(Vorläufiger Bescheid vom 04.07.2001 bis 31.12.2002)

Vorstand: Inka Papst und Stephanie Ott

Theater Rote Laterne
c/o. Inka Pabst
Schwedter Straße 17
10119 Berlin
Tel. 0170- 28 25 818
info@theater-rote-laterne.de

Vereinsregister-Nr.: 21157 Nz
Steuernummer: 647 / 57163
.

.